Stillbirth – Back to the Stoned Age

Etwas Besseres hätte man doch zum 20-jährigen gar nicht erwarten können als dieses “Best-Off” mit neu aufgenommenen Songs, und einer Gästeliste die sich sehen lassen kann.

Von jeder Scheibe, wobei man leider die “HAPPY STILLBIRTHDAY PARTY” vergessen hat, befinden sich 3-4 Songs und ein komplett neuer auf diesem “Best-Off”.

Gerade den älteren Songs merkt man nicht nur an den Vocals an, dass “Stillbirth” sich in den fast 20 Jahren doch geändert haben. Was man aber auch schon auf den zahlreichen Konzerten der Band mitbekommen haben sollte, denn da wird eigentlich immer quer Beet durch die Bandgeschichte gespielt. Neu auf dieser Scheibe ist, dass sich Lukas offenhörlich bei “Placenta Powerfist” und/oder “Untethered” das Knurren/Gurgeln geklaut hat, passt und darf gerne beibehalten oder sogar noch ausgebaut werden.

Aufgenommen und gemischt wurde die Scheibe, warum sollte es auch wo anders gewesen sein, im fast schon “hauseigenen” DPK Studios.

 

Wer die Jungs bisserl kennt, weiß ja, dass sie schon immer etwas crazy waren, dass sie jetzt aber mit Lukas (ja, auch den Namen gibt es jetzt 2 mal) auch noch 2 feste Basser im Line-Up haben, steigert die Sache doch noch mal um einiges. Find ich gut.

 

Bekommen werdet ihr die Scheibe ab dem 31.08.2019 auf Bandcamp digital (dort gibt es auch jetzt schon 3 Songs der Scheibe) für 8,90€ , und natürlich auch bei allen anderen Streaming- und DownloadDiensten. Wer was zum Anfassen will (CD und LP), wird bei “Rotten Roll Rex” (über die das “Album” erscheinen wird) fündig oder im Shop von “Stillbirth” (Link unten).

 

Bleibt mir eigentlich nur zu sagen: Auf die nächsten 20, wenn wir mit Rollator auf bzw. vor der Bühne munter rum rollen.

 

Wertung wollte ich zwar eigentlich keine geben, weil es halt eben “nur” ein Best-Off ist, aber ich mach´s trotzdem, einfach weil ich es kann.

Wertung (von 5):  

Nur mal so als Vergleich:
Global Error 2.0

 

Global Error 2015

 

Trackliste:
  1. Riot Auffer Bühne 2.0
  2. Open Up This Fucking Pit 2.0 – feat. Vivien Rue from Embrace your Punishment
  3. Endgame is Near 2.0
  4. Human Parasite 2.0
  5. Chainsaw vs Face 2.0 – feat. Kaushal Lakiradipali from Gutslit & Godless
  6. Beating Pacifists 2.0- feat. Vladislav Martirosov from Extermination Dismemberment
  7. Global Error 2.0
  8. Individual Related 2.0 – feat. Iiro Kosonen from Cumbeast
  9. Legalize It (New Song)
  10. Steuerklasse 1 und keiner sagt Danke 2.0 – feat. Larry Wang from Maggot Colony & Gorepot
  11. Addicted to Abortion 2.0
  12. On the Edge of Society 2.0 – feat. Julien Truchan from Benighted
  13. Brootal Party 2.0 – feat. Kris Xenopoulos from Vulvodynia & Xavleg

 

LineUp (l.n.r.):

Jens Strack – Guitar

Simon Stuermlinger – Guitar

Lukas Kaminski – Bass

Lukas Swiaczny – Vocals

Martin Grupe – Drums

Dominik Koenig – Bass

 

Da ich beim Review zur “Annihilation of Mankind” mit den Infos zur Band etwas Sparsam war, es gab eigentlich gar keine, hol ich das jetzt mal kurz nach.

Gegründet 1999, einziges noch verbliebener Gründungsmitglied Lukas Swiaczny.

Auszeit zwischen 2004 und 2007.

Discography:

2002 – Happy Stillbirthday Party – Selfrelease
2009 – Plakative Aggression – Rotten Roll Rex
2011 – Endgame is Near – Deafground Records
2015 – Global Error – Rising Nemesis Records
2018 – Annihilation of Mankind – Unique Leader Records (actual Record Label)
2019 – Back to the Stoned Age – Rotten Roll Rex & DIY (still on Unique Leader Records)
2020 – New Album on Unique Leader Records

 

Links zur Band:

     

 

 

 

One thought on “Stillbirth – Back to the Stoned Age”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.