Promethee – Convalescence

Die Eidgenossen können nicht nur hervorragende Uhren und Schoki, auch musikalisch können sie einiges Vorweisen. Was “Promethee” mit ihrer neusten Scheibe unter Beweis stellen.

Musikalisch würde ich sie in die MetalCore- bis MelodicDeath-Schublade stecken, auch wenn noch in einigen anderen Schubladen ein Platz für die 5 Schweizer frei wäre.

Ein genaues Bild muss sich jeder selbst machen, einfach mal in das Video zu “Demons” (weiter unten) reinschauen, lohnt sich.

Highlight des Albums ist für mich “Soiled”, schnell, treibend und melodisch, ohne dabei an Härte zu verlieren.

Zu haben ist das ganze digital bei Bandcamp für 7€, als Juwelcase für 12€, als Vinyl für 15€ und als gold/schwarz Vinyl für 16€. Bei den anderen üblichen Verdächtigen natürlich auch.

 

Wertung (von 5):  

 

 

Trackliste:

  1. Convalescence
  2. While You Stood Still
  3. Endless
  4. Merchants
  5. Witness
  6. Demons
  7. The Deep End
  8. Soiled
  9. Old Bones

 

Links zur Band:

                   

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.